LOADING

Suchen

Frühstücksrezepte

Käsebrot mit Avokado

Brot mit Avokado und Käse

Belegtes Brot am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen? Wer weiß – zumindest aber schmeckt es mit dem richtigen Belag wirklich gut und bringt Energie für den Tag.


Morgens, 6 Uhr. Gerade aufgestanden. Aber wie immer: Ich habe Hunger, Frühstück, jetzt sofort!

Stille im Raum. Verdammt… ich muss wohl welches selbermachen.

„Tja“, sagt der Vorratsschrank,  „es ist noch ein Rest Schwarzbrot da“.

„Huhu!“, winkt die Schokocreme aus dem Vorratsschrank.

„Hier welkt ein Salat!“, ruft der Kühlschrank.

Salat aus dem Kühlschrank geholt und aus dem feuchten Tuch gewickelt. Weiteres Angebot im Kühlschrank betrachtet: Käse. Mehr Käse. Ok. Etwas kräftiges für das kräftige Schwarzbrot. Cheddar ist gut.

Ich bin ja niemand, der unbedingt Butter oder ähnliches auf das Brot braucht. Aber wenn, dann nehme ich doch bitte richtige (Bio)Butter.  Und siehe da – es ist noch welche in der Butterdose. Streichzart, weil bei Zimmertemperatur aufbewahrt.

Der Gemüsevorrat bietet noch Avokado und Gurke. Perfekt! Nicht nur gesund und frisch, sondern auch zusätzlicher bunter Blickfang. Außerdem mag ich dicken Belag auf dem Brot. Solange das Brot mitspielt, natürlich. Dünnes Weißbrot kann dem nicht immer so viel Eigengeschmack entgegensetzen. Und warum sollte ich Brot essen, wenn man es dann garnicht mehr schmeckt?

„Das schaffe ich schon!“, sag das malzige Schwarzbrot mit haufenweise Körnern.


Käsebrot mit Avokado

Zutaten

  • 1 Scheibe Schwarzbrot
  • 2 Scheiben Cheddar
  • Blatt- oder Eisbergsalat
  • 1/2 Avokado
  • Gurke
  • Butter

Anleitungen

  1. Brot mit etwas Butter bestreichen.

  2. Avokado in Scheiben schneiden und auf das Brot legen.

  3. Salat putzen und auf das Brot legen.

  4. Käse dazu packen und obenauf für die Frische noch einige Gurkenscheiben legen.
    Guten Appetit!

Merken

Tags

Das könnte dir gefallen

Breakfast-Toast

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *