LOADING

Suchen

Frühstücksrezepte

Herzhafte Waffeln

Herzhafte Waffel mit Speck

Das Grundrezept für Waffeln habe ich hier schon aufgeschrieben. Wer aber – wie ich normalerweise – es zum Frühstück lieber herzhaft mag, der verzichtet oft auf Waffeln. Das muss aber garnicht sein! Denn es geht auch herzhaft.

Speckwaffeln und mehr

Meine erste Lösung war, einfach den Zucker komplett aus dem Teig zu nehmen. Das wurde dann seeeehr matschig. Nach einigen Versuchen bin ich nun dabei geblieben, die Milch durch Joghurt zu tauschen, den Zucker auf einen Eßlöffel zu reduzieren und etwas Salz dazu zu geben. Auch das Fett habe ich etwas reduziert. Also, ähm… also eigentlich ein völlig neues Rezept.
Noch ist das Ganze nicht wirklich ausgereift. Ich arbeite an den genauen Verhältnissen aber die können sich durch den jeweiligen Belag schnell ändern.

Meine neueste Variante: Speckwaffel mit in das Waffeleisen gelegtem Speck! Man benötigt weniger Fett im Teig und etwas Fingerspitzengefühl beim Entnehmen.

Bitte mit Belag!!!

Wirklich toll wird die Sache, wenn man nicht nur die Waffel ansich als Frühstück deklariert, sondern sie noch zusätzlich belegt. Käse ist da zum Beispiel etwas, was wirklich gut funktioniert. Frisch aus dem Waffeleisen genommen ist die Waffel noch so heiß, dass der Käse schnell zu schmelzen beginnt. Ihn mit dem Teig zu backen ist keine gute Idee. Besonders dann nicht, wenn man hinterher derjenige ist, der das Waffeleisen putzen muss.

Insofern kann man die Waffel fast mit dem Omelett oder Wrap-Fladen gleichsetzen. Hier wird zwar weder geklappt noch gerollt, die Zutaten funktionieren trotzdem. Auf meiner ToDo-Liste: Breakfast-Waffeln mit Baked Beans

Eine Speckwaffel, frisch belegt mit Schafskäse und Rukola. Ein bisschen Vitamine müssen schließlich doch sein. So eine Waffel alleine ist kein Diät-Frühstück.
Tags
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Das könnte dir gefallen

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Next Up