LOADING

Suchen

Frühstücksrezepte

Joghurt mit Feige und Honig

Herbstlicher Joghurt mit Feigen

Feigen sind für mich eine Herbst- oder Winterfrucht. Frisch im Jogurt, begossen mit etwas Honig, ist das der Geschmack der letzen Ernte eines sonnigen Sommers.


Eine Herbstfrühstücks-Geschichte

Das Wetter draußen lässt immer weiter zu wünschen übrig. Die Blätter fallen, es ist nass und windig. Ich will Sonne! Oh… und Frühstück.

“Hey, hier!”, rufen die Sonnenblumenkerne aus der Dose für die Brotbäckerei, “Wir passen zumindest thematisch zur Sonne, oder etwa nicht?”. Da kommen doch Erinnerungen an vergangene Tage auf.

Das einzig vorhandene Brot in der Dose ist ein kernloses Malzbrot. Was will ich denn essen? Irgendetwas an Brotbelag und dann die Kerne mit dem sonnigen Gemüt darauf streuen? Vielleicht dazu irgendetwas herbstliches oder so, naja, “dumpf” schmeckendes? So pilzig, nass, erdig? Oder gibt es etwas, das sonnig schmeckt?

“Ich bin aus sonnenbeschienenen Erdbeeren!”, ruft die Marmelade aus dem Schrank.

“Ich habe die Farbe der Sonne!”, ruft der stark riechende Tilsitter aus dem Kühlschrank.

Hm, irgendwie nicht ganz, was ich wollte. Aber süß, ja, süß ist ganz gut.

“Lust auf ein wenig gemeinsame Zeit?”, fragt der Herd, “Da sind noch Milchreis, Gries und Buchweizengrütze im Schank.”

Nein, ich habe JETZT Hunger! Ich habe keine Lust aufwändig zu kochen! Oder eher… keine Lust überhaupt zu kochen.

“Joghurt ist noch da.”

Hm, das ist doch so… frisch? Also säuerlich-frisch. Nicht herbstlich.

“Es ist griechischer Jogurt…”

Ach, das ändert natürlich alles! Schmeckt dazu Honig mit Sonnenblumenkernen?

“Her, hallo! Wir auch!”, rufen die Feigen noch aus der Papiertüte. Perfekt.

Jogurt mit Feige und Honig

Zutaten

  • 1 Becher griechischer Jogurt (klein)
  • 1/2 - 1 Feige
  • 1 EL Sonnenblumenkerne
  • 1-2 EL Honig

Anleitungen

  1. Den Jogurt aufschlagen und in eine Schüssel geben.

  2. Feige in Stücke schneiden, eventuell eine Hälfte für schöne Dekoration aufheben.

  3. Jogurt mit Honig begießen, Sonnenblumenkerne und Feige darauf platzieren. Guten Appetit!

Tags

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Next Up